Kategorie: Case Studies

Einheitliches System für Zeiterfassung und Zutrittskontrolle- und das weltweit

Die Robert Bosch Automotive Steering GmbH (vormals ZF Lenksysteme GmbH) mit Sitz in Schwäbisch Gmünd ist ein deutscher Automobilzulieferer und zählt zu den weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Lenkungstechnik. Am Stammsitz arbeiten über 5.000 Mitarbeiter in drei Werken. Weltweit besitzt das ehemalige paritätische Gemeinschaftsunternehmen, das seit kurzem zu 100% zur Bosch-Gruppe gehört, 20 Standorte in acht Ländern mit insgesamt über 13.000 Beschäftigten. 2014 erzielte das Unternehmen einen Umsatz...

BDE sorgt für mehr Transparenz in der Fertigung

Innovative Leistungen haben RINGSPANN zu einem führenden Unternehmen der Antriebstechnik, Spanntechnik und RCS® Fernbetätigungen gemacht. Viele namhafte internationale Firmen des Maschinen- und Anlagenbaus sowie der Luftfahrtindustrie arbeiten heute erfolgreich mit RINGSPANN zusammen. Vom Hauptsitz in Bad Homburg ausgehend, sorgt ein weltweites Netz an Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern für bestmöglichen, persönlichen Service vor Ort. Montage- und Produktionsstätten in verschiedenen Ländern sichern schnelle und zuverlässige Belieferung. Über 70 Jahre Erfahrung in Konstruktion und...

Elektronische Zeiterfassung im Einsatz – Drei Mandanten bilden eine Systemgemeinschaft

Trotz räumlicher Trennung gilt die Hanauer Stadtverwaltung als starke Gemeinschaft, auch in technischer Hinsicht. Eigenbetriebe und Ämter sind über das ganze Stadtgebiet verteilt. Das elektronische Zeiterfassungssystem von ISGUS, ursprünglich von der Stadtverwaltung angeschafft, ist heute als Mandantenlösung in der gesamten Systemgemeinschaft Hanau im Einsatz und regelt heute obendrein die Zutrittskontrolle. Die ehemalige Residenzstadt Hanau, heute mit rund 89.000 Einwohnern die sechstgrößte Kommune Hessens verfügt über eine modern organisierte Stadtverwaltung. Immer...